top of page

Hundertjährige Eier

Hundertjährige Eier sind fermentierte Eier, eine Delikatesse der chinesischen Küche. Es handelt sich um durch aseptisch behütete Autolyse konservierte Eier.


Zur Herstellung werden rohe Enteneier, für etwa drei Monate in einem Brei aus Anis, Szechuanpfeffer, Teeblättern, Piniennadeln, Fenchelkörnern, Salz, warmem Wasser, gebranntem Kalk und Reisschale eingelegt. In dieser Zeit verwandelt sich das Eiklar in eine gelatinöse, bernsteinfarbene Masse, das Eigelb bekommt eine quarkige Konsistenz und verfärbt sich grün. Es gibt jedoch verschiedene Konservierungsmöglichkeiten, wobei sich die verwendeten Zutaten leicht unterscheiden. Häufig verwendet werden auch Mischungen aus Asche, Salz, Kalk und Tee.



Hundertjährige Eier sind ungekühlt monatelang haltbar (bis zu 3 Jahren sind möglich wenn die Eierschale intakt ist). Serviert werden sie als Vorspeise oder Snack mit Sojasauce, Essig und Ingwer, oder als Zutat zu Congee.

99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yu-Xiang Art

Yorumlar


bottom of page